11. November 2017 Workshop Geschichtsrelativismus in der BRD

Information

Veranstaltungsort

AK40
An der Lauter 40
98528 Suhl

Zeit

11.11.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Mit einer Mischung aus Input und Textarbeit werden die Interessen und Mechanismen eines durch Verleugnung und Verharmlosung der Schuld am deutschen Faschismus gekennzeichneten Geschichtsrelativismus ergründet. Anschließend soll im Vergleich mit tagespolitischen Ereignissen wie dem alljährlichen “Heldengedenken“ der Nazis in Friedrichroda diskutiert werden, wie solche vermeintlichen Anachronismen mit bundesrepublikanischer Geschichtspolitik verknüpft sind.

Gemeinsam mit dem Antifabündnis Gotha

Standort