21. Juni 2017 Diskussion/Vortrag Patientenverfügungen

was kann, soll, muss ich regeln?

Information

Veranstaltungsort

Family-Club
Am Drosselberg 26
99097 Erfurt

Zeit

21.06.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Themenbereiche

Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Mit Dr. Viola Schubert-Lehnhardt (Halle)

Wie verbindlich sind Patientenverfügungen? In diesem Zusammenhang werden die Unterschiede zwischen Gesundheitsvollmacht, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung erläutert. Gleichzeitig wird auf die aktuellen Debatten in Deutschland zum Thema Sterbehilfe und ärztlich assistierter Suizid eingegangen. Welche allgemeinen Menschenrechte und gesetzlichen Regelungen in Deutschland spielen eine Rolle? Wie steht es um die „Selbstbestimmung" des Menschen? Gibt es ein „Recht auf den eigenen Tod", d.h. läßt sich der Slogan „Mein Leben gehört mir!" auch verstehen als „Mein Tod gehört mir"?

Dr. habil. Viola Schubert-Lehnhardt ist Philosophin und war von 1987 bis 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ethik und Geschichte der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle.

Gemeinsam mit der SHG Lebensumwege Erfurt

Standort