26. Januar 2019 Lesung/Gespräch «Die Verteidigung der Träume»

Luc Jochimsen liest aus ihrer Autobiographie

Information

Veranstaltungsort

Schlosskapelle, Salon Stéphane Hessel
Platz der Demokratie 47
99441 Kromsdorf

Zeit

26.01.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte

Zugeordnete Dateien

„Mein Vater – ein moderner Nomade, der fünf Fremdsprachen spricht und sich als Angestellter internationaler Speditionsfirmen in Budapest, Triest, Wien, Istanbul »auf Wanderschaft« befindet. Meine Mutter – eine lebenslustige Blondine, die sich als Hausdame in großen Hotels und als Vertreterin von Hoover-Staubsaugern durchs Leben schlägt. Solchermaßen bin ich zustande gekommen. Anfang Juni, an »einem von Girlanden umschlungenen Tag«, wie mein Vater poetisch aufschrieb, »in der freien Natur«, wie meine Mutter prosaisch hinzufügte. »Du bist eben ein Kind der Liebe«, sagte sie stets, ob ich das nun hören wollte oder nicht, ob ich es verstand oder nicht, darauf kam es ihr nicht an.“

Luc Jochimsen, die unbequeme Journalistin, bekannt als Panorama-Moderatorin, Chefin des Hessischen Rundfunks und Kulturpolitikerin, zieht die Bilanz eines ungewöhnlichen Lebens.  Ihre Autobiografie «Die Verteidigung der Träume» schildert den Weg einer unangepassten Frau, die ihren Traum von einem gerechten und guten Leben für alle stets verteidigte.

Gemeinsam mit der Pawlowna Gesellschaft e.V. und der Gemeinde Kromsdorf

Standort