Veranstaltungen https://th.rosalux.de/ Hier finden Sie unsere Veranstaltungen. de Copyright 2024 Rosa Luxemburg Stiftung Thu, 18 Apr 2024 10:08:47 +0200 Thu, 18 Apr 2024 10:08:47 +0200 TYPO3 Veranstaltungen https://th.rosalux.de/fileadmin/sys/resources/images/dist/logos/logo_rss.jpg 144 109 Hier finden Sie unsere Veranstaltungen. event-ff92m «Arena 196» https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/FF92M?cHash=dc770202168c169765dc75ade0ccc213 Waltershausen, 18.04.2024: (2023, 106 min) Im Wahlkreis 196 (Suhl, Sonneberg, Schmalkalden, Hildburghausen) werden fünf Kandidat*innen während des Bundestagswahlkampfs 2021 begleitet. Ein Film über Demokratie und politische Prozesse.

Austausch und Diskussion im Anschluss

Gemeinsam mit Kultinitiativ e.V.

Traier hier: https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/arena-196-zwischen-wende-wahl-und-wirklichkeit-2023#lg=1&slide=0

 

]]>
event-9w51m Jüdische Themenführung durch das historische Erfurt https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/9W51M?cHash=ceff9dee435ad9c3ef775a815aa6092f Erfurt, 21.04.2024: Vor 675 Jahren fanden in ganz Europa Judenverfolgungen statt. Tausende Menschen wurden getötet, ganze Gemeinden wie in Erfurt ausgelöscht. Baulich, archäologisch und sozial hinterließ die Pogromwelle... Vor 675 Jahren fanden in ganz Europa Judenverfolgungen statt. Tausende Menschen wurden getötet, ganze Gemeinden wie in Erfurt ausgelöscht. Baulich, archäologisch und sozial hinterließ die Pogromwelle bis heute nachvollziehbare Spuren in der Landeshauptstadt Thüringens, die bei einem Rundgang durch das damalige jüdische Quartier aufgesucht werden.

Programmpunkte der Themenführung sind:

- eine Führung auf dem Neuen Jüdischen Friedhof mit Annelie Hubrich (Jüdische Landesgeminde Thüringen) ab 10 Uhr    und

- eine Führung in der Alten Synagoge und im Anschluss der Besuch der Mikwe mit Severin Raack (Erfurt Tourismus & Marketing GmbH) ab 13 Uhr

Die An- und Abreise erfolgt mit dem Zug; Abfahrt von Jena-Göschwitz ab 8:31 Uhr und ab Jena-West ab 8:36 Uhr, Rückreise ab ca. 16 Uhr.

Der TN-Beitrag beträgt 10 Euro. Anmeldungen bitte an olgafaeth@gmx.de

Gemeinsam mit der Begegnungsgruppe Judentum Jena

]]>
event-p2dd9 Antisemitismus in Deutschland. https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/P2DD9?cHash=a0d165824f45eb312e4bdb9479a52472 Gera, 23.04.2024: Drängendes Problem und Gegenstand der Debatte Antisemitismus ist keineswegs nur ein Problem der Geschichte. Er ist virulent in der Gegenwart, unterliegt Wandlungen und ist immer wieder Gegenstand harter öffentlicher Kontroversen. Der Vortrag führt in das Problem Antisemitismus ein, schildert aktuelle Befunde und Vorfälle. Analysiert werden auch die Schwierigkeiten, Antisemitismus begrifflich zu fixieren und die aktuellen Debatten um verbindliche Antisemitismusdefinitionen und ihre Hintergründe werden erläutert. Diese liegen insbesondere in der Überlagerung des Themas mit anderen Themen wie dem Nahostkonflikt.

Peter Ullrich, Dr. phil. Dr. rer. med, Jg. 1976, Soziologe und Kulturwissenschaftler, Fellow am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin, u.a. Mitherausgeber von "Was ist Antisemitismus? Begriffe und Definitionen von Judenfeindschaft" (Göttingen 2024)

Veranstaltungsreihe „Geraer Gespräch"

]]>
event-9e5pa Widerstand durch soziale Verteidigung https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/9E5PA?cHash=28ce70480de11ba497e325518a9e3ca7 Erfurt, 25.04.2024: Mit Jochen Neumann (Kurve Wustrow) Im Vortrag und der anschließenden Diskussion wird die Strategie der sozialen Verteidigung als Mittel des gewaltfreien Widerstands vorgestellt. Hierbei geht... Mit Jochen Neumann (Kurve Wustrow)

Im Vortrag und der anschließenden Diskussion wird die Strategie der sozialen Verteidigung als Mittel des gewaltfreien Widerstands vorgestellt. Hierbei geht insbesondere um den Aufbau von Strukturen, um im Kriegsfall gewappnet zu sein. Es gibt in Deutschland bereits Regionen, in denen bezüglich des Aufbaus von sozialer Verteidigung entsprechende Vorbereitungen stattfinden. Am Beispiel des Wendlands sollen diese konkreten Schritte vorgestellt werden.

Gemeinsam mit der Offenen Arbeit Erfurt

]]>
event-27w2c 75 Jahre Grundgesetz https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/27W2C?cHash=08f8861e6ca392b78feb8cf9b3643d26 Altenburg, 27.04.2024: Der Kampf seiner „Mütter“ um die Gleichberechtigung von Frau und Mann Mit Dr. Viola Schubert-Lehnhardt (Halle)

Das Jubiläum des Grundgesetzes ist ein Anlass für Reflektionen über seine Entstehung und seinen Beitrag zur Lösung der "Frauenfrage" in der deutschen Geschichte. Es ist auch eine Gelegenheit, die Lebenswege seiner "Mütter" zu betrachten und zu würdigen, sowie zu prüfen, welche Ergebnisse bei der Gleichberechtigung von Frauen und Männern bis heute erreicht wurden.

Gemeinsam mit dem Altenburger Geschichtsverein e.V.

]]>
event-1svhm Zur Geschichte linker Medienaneignung https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/1SVHM?cHash=94d6df959da05fb1aac12e46c630c980 Erfurt, 15.05.2024: Uber widerstandiges Radio-Machen Alex Körner (Uni Münster) beleuchtet in seinem Vortrag die dynamische Rolle des Radios in der linken Medienaneignung durch verschiedene Epochen: Von der experimentellen Phase in der Weimarer Republik bis hin zu Entwicklungen nach dem Ende der DDR. Körner zeigt, wie das Radio als Werkzeug für politische Bildung, kulturellen Austausch und gesellschaftlichen Wandel diente und dabei stets ein Spannungsfeld zwischen staatlicher Kontrolle und subversiver Nutzung bildete.

Im Rahmen des Kritischen Semesterprogramms 2024

]]>
event-he8f1 KI ist nicht intelligent https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/HE8F1?cHash=e03f7f30bd4ae48a6538531789d73e51 Erfurt, 29.05.2024: Aber wir sind nicht klug genug Marlen van den Ecker (Uni Jena) erforscht den Digitalen Kapitalismus aus einer politökonomischen Perspektive.

Im Vortrag wird sie verschiedene Arten von Kl vorstellen, darunter auch Large-Language Models (LLMs) wie ChatGPT. Welche Probleme - wie Energieverbrauch, bildungspolitische und urheberrechtliche Probleme - gehen damit einher? Welche Potenziale fur ein sozialistisches Projekt stecken in Anwendungen von KI?

Im Rahmen des Kritischen Semesterprogramms 2024

]]>
event-puogz How to read Donald Duck https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/PUOGZ?cHash=17811e237dee16e4cea7b663f0a7140d Erfurt, 06.06.2024: Geschichte eines Werks & Ideologie in Kinder- und Jugendmedien Sven Jöckel, Prof. für Kinder und Jugendmedien, stellt das Werk von Armand Mattelart und Ariel Dorfman "How to Read Donald Duck" vor.

Die beiden chilenischen Autoren verfassten damit 1971 eine Analyse der imperialistischen Untertöne in Disney-Comics. Nach Chiles Militarputsch verboten und verbrannt, symbolisiert dieses Buch den Kampf um Meinungsfreiheit und die Macht der Medien.

Jöckel geht über die Kritik an Disney hinaus und zeigt, wie Kinder- und Jugendmedien Ideologien transportieren.

Im Rahmen des Kritischen Semesterprogramms 2024

 

]]>
event-lywrd Medienkritik ist Links https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/LYWRD?cHash=ddc6f9bcd21285ac287efe46a0dbe97c Erfurt, 12.06.2024: Buchvorstellung und Gespräch mit Lukas Meisner Lukas Meisner argumentiert in seinem Buch, dass das verbreitete Misstrauen gegenüber Massenmedien gerechtfertigt sei. Wer auf  "Lügenpresse” mit der liberalen Verklärung von Medien reagiert, hilft deswegen den Falschen und verschleiert, wie undemokratisch und krisenhaft unsere Öffentlichkeit funktioniert.

Stattdessen bringt Meisner das ins Spiel, was lange fehlte und was es wieder braucht: Eine medienkritische Linke, die im Sinne der Demokratie und nicht gegen sie vorgeht.

Im Rahmen des Kritischen Semesterprogramms 2024

]]>