13. März 2020 Diskussion/Vortrag Die Stadt Bad Salzungen und Umgebung in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges

+++ fällt aus +++

Information

Veranstaltungsort

Stadt- und Kreisbibliothek Bad Salzungen
Kurhausstraße 12
36433 Bad Salzungen

Zeit

13.03.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte

Zugeordnete Dateien

Mit Ernst Ulrich Hahmann (Buchautor "Vernichtung durch Arbeit")

Im 75. Jahr der Befreiung vom Faschismus geht es im Vortrag und der Diskussion mit dem Autor Ernst Ulrich Hahmann u.a. um folgende Themen: Die Standorte der US-Armee und der Roten Armee im Februar/März 1945 in der Stadt Bad Salzungen und Umgebung, die KZ Außenlager Springen und Kaiseroda sowie die Munitionsfabrik Leimbach, die Einlagerung der deutschen Goldreserven im Schacht Merkers, den Todesmarsch der Häftlinge in Richtung Buchenwald, den Bombenangriff auf Bad Salzungen und die Zerstörung sowie um den Widerstand gegen das NS-Regime und die antifaschistischen Aktivitäten der „Neubauer-Poser Gruppe“.

Eine kleine Ausstellung über die Ereignisse vor 75 Jahren wird die Veranstaltung ergänzen.

Gemeinsam mit der VVN/BdA Regionalgruppe Bad Salzungen

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Telefon: 0361 5504115