3. November 2020 Exkursion Wem gehört die Stadt - Fahrradtour

Eine kleine Geschichte von Verdrängung und Widerstand in Erfurt

Information

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Theaterplatz
99084 Erfurt

Zeit

03.11.2020, 17:00 - 19:00 Uhr

Themenbereiche

Partizipation / Bürgerrechte, Stadt / Kommune / Region

Zugeordnete Dateien

Ausgehend von der gewaltsamen Räumung des besetzten Hauses 2009 soll diese Fahrradrundfahrt durch Erfurt an acht Stationen einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen in Erfurt aus einer gentrifizierungskritischen Perspektive bieten. Dabei sollen gescheiterte wie gelungene Beispiele von Selbstorganisation ebenso beleuchtet werden wie allgemeine stadt- und wohnungspolitische Entwicklungen, Verdrängung und Segregation. Themenschwerpunkte liegen auf Hausbesetzungen, Aufwertungsprozessen und städteplanerischen Großprojekten ebenso wie auf Hausprojekten. Die Fahrradrundfahrt beginnt 17 Uhr am Theaterplatz und wird voraussichtlich um 20 Uhr enden. Zwischendurch wird es die Möglichkeit geben, sich drinnen aufzuwärmen.

Gemeinsam mit dem Bildungskollektiv biko und der Initiative "Erfurt für ALLE" im Rahmen der Alternativen Einführungstag "Nächste Ecke Links".

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Telefon: 0361 5504115