26. November 2020 Diskussion/Vortrag Mexiko – Zwei Jahre Regierung von Andres Manuel Lopez Obrador (AMLO)

Fällt aus!

Information

Veranstaltungsort

Offene Arbeit Erfurt
Allerheiligenstraße 9
99084 Erfurt

Zeit

26.11.2020, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Mexiko / Mittelamerika / Kuba

Zugeordnete Dateien

Mit Bernd Löffler (RLS Thüringen)

Am 1. Dezember 2018 wurde Andres Manuel Lopez Obrador, kurz AMLO, zum neuen Präsidenten Mexikos gewählt. Er folgte auf den Präsidenten Enrique Peña Nieto, der als Vertreter der lange das Land beherrschenden Partido Institucional Revolucionario (PRI) die Krise Mexikos weiter verschärft hatte. Auf Lopez Obrador und seiner Partei MORENA ruhten große Hoffnungen vieler Mexikaner*innen. War er doch angetreten, um die Korruption und den Drogenkrieg zu beenden, Mexiko wirtschaftlich zu neuen Aufschwung zu verhelfen und gleichzeitig die sozialen und ökologischen Probleme des Landes einer Veränderung zuzuführen. Es war klar, dass AMLO mit großen Widerstand der herrschenden Eliten zu rechnen hatte.

In der Veranstaltung soll eine Zwischenbilanz der ersten beiden Jahre der Regierung Lopez Obrador gezogen werden. Hat AMLO es in dieser Zeit vermocht, die dringende Probleme Mexikos wenigstens ansatzweise einer Lösung zuzuführen?

Gemeinsam mit der Offenen Arbeit Erfurt

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Telefon: 0361 5504115