4. Dezember 2017 Diskussion/Vortrag Von der Psychophysik zur modernen Hirnforschung

Information

Veranstaltungsort

Büro der RLS Thüringen
Käthe-Kollwitz-Straße 6
07743 Jena

Zeit

04.12.2017, 16:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Mit Peter Zekert (wissenschaftlicher Kommunikationsreferent, Internationales Forschungszentrum Jülich)

Kaum eine der Wissenschaftsdisziplinen ist heute öffentlich so präsent und entwickelt sich so dynamisch wie die Neurowissenschaften. Neue Ergebnisse und Wortmeldungen von Hirnforschern liefern dabei oft den Anstoß für breit geführte Debatten um das Bild des Menschen von sich selbst. Der Vortrag wirft zunächst einen Blick auf die Vorgeschichte dieser Entwicklung – beginnend bei der Entstehung der „Psychophysik“, mit der Gustav Theodor Fechner Mitte des 19. Jahrhunderts erstmals ein Programm experimenteller Messung in die Psychologie einführte – und endet bei aktuellen Diskussionen und offenen Fragen der gegenwärtigen Hirnforschung.

Veranstaltungsreihe "Jenaer Montagstreff"

Standort