9. November 2017 Diskussion/Vortrag «Paris – Boulevard St. Martin No. 11»

Ein jüdischer Antifaschist und Kommunist in der Rèsistance und BRD

Information

Veranstaltungsort

Offene Arbeit, Hinterhaus
Allerheiligen Str. 9
99084 Erfurt

Zeit

09.11.2017, 20:00 - 22:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Mit Silvia Gingold (VVN/BdA)

Ettie und Peter Gingold waren Antifaschist*innen in der französischen Rèsistance und später in der BRD. Sie waren aktiv unter Einsatz ihres Lebens an der Befreiung von Paris 1944 beteiligt und setzten sich später für eine freie und demokratische Gesellschaft in der BRD ein.

Die Buchvorstellung schildert die Arbeit und das politische Engagement der beiden und anderer Antifaschist*innen. Die Tochter Silvia Gingold liest aus dem Buch. Der Dokumentarfilm „Zeit für Zeugen“ vermittelt weitere Eindrücke.

Gemeinsam mit der Offenen Arbeit Erfurt

Standort