9. Juni 2018 Lesung/Gespräch Ich komm auf Deutschland zu

Ein Syrer über seine neue Heimat

Information

Veranstaltungsort

Volkshochschule (Aula)
Schmelzerstraße 19
99817 Eisenach

Zeit

09.06.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Mit Firas Alshater (Syrischer Schauspieler und Buchautor)

„Ich hab genug Hass gesehen. Mit Lachen und Humor erreicht man viel mehr.“

Firas Alshater, geboren 1991 in Damaskus, studierte Schauspiel. In der Revolution gegen Baschar al-Assad begann er als Journalist und Kameramann für ausländische Nachrichtenagenturen zu arbeiten. Seit 2013 lebt er in Berlin - ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher YouTuber. Nur, dass er bis vor zwei Jahren in Syrien für seine politischen Videos sowohl vom Assad-Regime als auch von Islamisten verhaftet und gefoltert wurde. Erst die Arbeit an einem Film erbrachte ihm das ersehnte Visum für Deutschland. Seitdem versucht er, uns zu verstehen: das Pfandsystem, private Briefkästen, Fahrkartenautomaten und die deutsche Sprache. Doch als sein Bruder mit Familie über das Mittelmeer nach Europa kommt, erkennt Firas: Ich bin schon total deutsch. Von seinen Erlebnissen in Deutschland und Syrien erzählt Firas witzig, tragikomisch, offen und immer liebenswert frech.

Eine Veranstaltung des RLC Eisenach

Standort