10. Oktober 2017 Diskussion/Vortrag «Ich bin stolz darauf, was wir in dieser Zeit geschaffen haben!»

Der Architekt Roland Korn im Gespräch

Information

Veranstaltungsort

Stadtmuseum
Museumsplatz 1
07545 Gera

Zeit

10.10.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Roland Korn (geb. 1930) zählt zu den wichtigsten Architekten der DDR. Er hat u.a. mit Bauten wie dem ehemaligen Amtssitz des Staatsrates, dem Interhotel Stadt Berlin (heute Park Inn) und dem Haus des Reisens die Gestalt Ost-Berlins maßgeblich geprägt und war als Chefarchitekt mehr als 15 Jahre lang verantwortlich für die städtebauliche Planung der DDR-Hauptstadt. - Nachdem die Qualitäten dieses Werkes nach 1990 zunächst wenig Beachtung fanden, hat der Bund Deutscher Architekten im Mai 2017 dem ehemaligen Haupt-stadtarchitekten der DDR und früheren Vizepräsidenten des BdA (Bund der Architekten, DDR) die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Damit wird Korns Bedeutung für die Baukultur in Erinnerung gerufen und gleichzeitig ein längst überfälliges Signal dafür gesetzt, das architektonische Erbe der DDR und die Leistungen von DDR-Architekten ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Veranstaltungsreihe „Geraer Gespräch"

Standort