23. November 2023 Diskussion/Vortrag Situation auf den Fluchtrouten durch den Sahel und die Sahara

Europäische Fluchtabwehr und solidarische Kooperationsprojekte

Information

Veranstaltungsort

Offene Arbeit Erfurt
Allerheiligenstraße 9
99084 Erfurt

Zeit

23.11.2023, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Migration / Flucht

Zugeordnete Dateien

Mit Hans-Georg Eberl (Wien, Mitglied Alarme Phone Sahara, Afrique-Europe-Interact) und Moctar Dan Yayé (Niemey/Niger und Nouakchott/Mauretanien, Mitglied Alarm Phone Sahara, Afrique-Euope-Interact, digital zugeschaltet)

Die Referenten berichten über die aktuelle Lage im Niger seit dem Putsch vom 26.07.2023 und über die Reaktionen, Drohungen bzw. Sanktionen seitens der ECOWAS-Staaten und z.T. westlicher Staaten.

Sie informieren über die Externalisierung des europäischen Grenzregimes auf afrikanischem Boden, über die Kriminalisierung von Migration und migrationsbezogenen Dienstleistungen, über die Situation der Menschen in den Camps des UNHCR und der IOM in Niger über die Situation von Migrant*innen und Geflüchteten in Tunesien und Libyen und über selbstorganisierte Proteste von Geflüchteten. Sie schildern die spezifischen Risiken für Frauen und Mädchen.

Darüber hinaus wird über die Arbeit des Alarme Phone Sahara berichtet.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Biko e.V. und der Offenen Arbeit Erfurt

Standort