23. Juni 2022 Diskussion/Vortrag Antifeminismus als Bestandteil der Einflussnahme von rechten Akteur*innen

im Kontext von Natur- und Umweltschutz

Information

Veranstaltungsort

Kulturschlachthof Jena
Fritz-Winkler-Straße 2b
07743 Jena

Zeit

23.06.2022, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Neonazismus / Rassismus

Zugeordnete Dateien

Mit Prof. Dr. Daniela Gottschlich, Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung

Der Vortrag zeigt, auf welche Weise sich antifeministische Narrative mit der rechtsextremem Einflussnahme im Natur- und Umweltschutzbereich verbinden. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Auseinandersetzung mit dem Themenfeld Bevölkerungswachstum und den aus feministischer und antirassistischer Perspektive problematischen Forderungen nach Bevölkerungskontrollpolitik.

Der Vortrag ist Teil der Reihe "Feindbild Feminismus - Veranstaltungsreihe zu antifeministischen Einstellungen und Akteur*innen"

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch die Lokale Partnerschaft für Demokratie Jena (PfD Jena) in Trägerschaft der Stadt Jena, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen von “Demokratie leben!” und dem Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit „DenkBunt“ des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Telefon: 0361 5504115